FF Vöcklabruck

(Oktober 2019)

Tag der offenen Tür und Fahrzeugsegnung bei der FF Vöcklabruck.

Großartige Einsatzvorführungen, tolles Kinderprogramm sowie eine sehr schöne Fahrzeugsegnung. Viele Besucher konnten an diesem Tag den Einsatz und Stärke dieser Truppe miterleben.


Seniorenheim Vöcklabruck

(Oktober 2019)

Am 4. Oktober war Oktoberfest und Tag der Altenarbeit im städtischen Seniorenheim Vöcklabruck. Die GR David Binder & Erich Gschwendtner sowie Seniorenringobfrau Marianne Lindner feierten mit den Heimbewohnern und verbrachten einen lustigen Nachmittag.


Tag der "Junggebliebenen"

(Oktober 2019)

Es war ein gemütlicher Nachmittag der "Junggebliebenen" heute im Stadtsaal.


Bürgerstand

(September 2019)

Am 14. September waren wir für die Bürger der Stadt vorort am Frischemarkt. Bei einem gemütlichen beisammen sein sowie leckeren Leberkässemmeln und einem Schluck Bier konnten viele interessante und konstruktive Gespräche geführt werden.

Danke an alle Besucher!


Weltrekord in Vöcklabruck

(September 2019)

Im Stadtpark Vöcklabruck wurde nicht nur 50 Jahre Lebenshilfe OÖ gefeiert, sondern auch der Weltrekord mit über 2200 Trommler geknackt. Herzlichen Glückwunsch - danke an alle Teilnehmer!


Vöcklabrucker Feuernacht

(Juni 2019)

Die Vöcklabrucker Feuernacht war dieses Jahr ein voller Erfolg! Neben dem perfekten Wetter spielte auch der neu sanierte Stadtplatz eine große Rolle. Von der Salzburgerstraße bis in die Vorstadt öffneten die Geschäfte ihre Türen bis 22.00 Uhr und zahlreiche Gastronome, Künstler sowie Feuershow sorgten für einen besonderen Flair was für eine große Besucheranzahl sorgte.

 

Diese Feuernacht zeigte uns, dass unser Stadtplatz mehr als nur aus "oberen" und "unteren" Teil besteht, sonder ein große "Bühne" sein kann. Dieses Konzept muss auch künftig für mehrere Veranstaltungen umgesetzt werden.

 

Auch von uns gibt es hier großes Lob an das Stadtmarketing sowie an alle die dieses Projekt unterstützt haben.

Schulcampus Vöcklabruck

(Juni 2019)

Spatenstich zum Baubeginn des neuen Schulcampus in Vöcklabruck.


Ausstellung Stadtgalerie

(Juni 2019)

Ausstellungseröffung "Zeichen & Wege" des Innviertler Künstlers Robert Wallner.

Die Ausstellung ist noch bis 29. Juni 2019.


Wiesenfest Lebenshilfe

(Juni 2019)

Die Lebenshilfe VB hat zum Wiesenfest der Werkstätte geladen. Es wurde ein tolles Programm geboten.

Musik & Tanz mit „LIVETUNES“
Jongleur Maximiliano
Tanzgruppe „Go West“
Tombola

sowie eine kulinarische Vielfalt!


 

Vöcklabrucker Maidult

(Mai 2019)

Die Vöcklabrucker Maidult wird bereits zum 58 mal stattfinden. Der traditionelle „Jahrmarkt“ hat jedoch etwas Staub angesetzt. Natürlich sind Autodrom, Geisterbahn & Schießbuden ein fixer Bestandteil, jedoch sollte ein etwas abwechslungsreiches Angebot aufgestellt werden um den Bürgern wieder etwas Neues zu bieten. Neben einem Wirtschaftsteil wo regionale Klein- und Mittelunternehmen die Möglichkeit haben ihre Produkte und Dienste zu präsentieren, sollten sich auch Vereine aus Vöcklabruck vorstellen können. Ebenfalls eine kulinarische Abwechslung neben Langos, Würstel & Schaumrollen wären diverse Streetfood-Stände sowie auch regionale Lebensmittelanbieter.

 

Des Weiteren wäre ein Spielbereich für Eltern mit Kleinkinder von Vorteil – z.B. mit Geschicklichkeitsspielen, malen, Bällebad, Hüpfburg etc.

 

Auch für Junge und Junggebliebene sollte ein Abend- /Nachtevent aufgestellt werden – z.B. mit einem Bereich wo mehrere Bars (ebenfalls auch regional möglich) Getränke, Longdrinks & Cocktails anbieten können. Eventuell mit einem gemeinsamen Musikprogramm.

 

Es gibt viele Möglichkeiten die Vöcklabrucker Maidult wieder attraktiver zu gestalten. Es liegt jedoch beim Veranstalter dies umzusetzen und aus einem „verstaubten“ Jahrmarkt ein modernes abwechslungsreiches Event zu machen.

 

 

 

Galerie der Stadt Vöcklabruck im Lebzelterhaus

(Mai 2019)

 

Iris Christine Aue  "unter Deinem Daumen - Zeichnungen und Papierarbeiten"

 

Eine außergewöhnliche Ausstellung und eine Alternative zu den üblichen Gemälden.

 

 

 


Zum Muttertag im Seniorenheim

(Mai 2019)

Zehn Stück Marmorgugelhupf sowie selbst gebackene Herzerlkekse von Seniorenringobfrau Marianne Lindner durften wir heute als Muttertags-"Googie" ins Vöcklabrucker Seniorenheim bringen.


Frühlingsball der Stadtmusik

(Mai 2019)

Am Frühlingsball der Stadtmusik im Vöcklabrucker Stadtsaal mit VzBgm. Michael Habenschuß und den Gemeinderäten Roland Pröll-Bachinger, David Binder und Erich Gschwendtner - ein toller unterhaltsamer Abend.


Karsamstag am Stadtplatz

(April 2019)

360 Stk. blaue Ostereier wurden heute am Frischemarkt Vöcklabruck verteilt. Nach bereits einer Stunde waren unsere Körbe leer - wir wünschen einen braven Osterhasen.

 

 

 


34. Ordentlicher Landesparteitag im Linzer Designcenter

(April 2019)

 

 

 


Galerie der Stadt Vöcklabruck im Lebzelterhaus

(April 2019)

 

Schülerausstellung der Höheren Schulen Vöcklabruck  "Bilanz 2019" Vernissage Montag 1. April 2019.

 

Der Kreativität unserer Schüler in Vöcklabruck sind keine Grenzen gesetzt - eine beeindruckende Ausstellung wurde heute eröffnet und ist noch bis 13. April zu bestaunen.


34. Ordentlicher Bezirksparteitag

(Februar 2019)

 

Am 16. Februar fand in Neukirchen a. d. Vöckla der 34. ordentliche Bezirksparteitag statt. Gemeinsam mit LPO LHStv. Mag. Dr. Manfred Haimbuchner wählten die Delegierten zum BPT einen neuen Obmann. Mag. Gerhard Kaniak, Abgeordneter zum Nationalrat, übernimmt das Amt des Bezirksparteiobmannes von LAbg. AK Rudolf Kroiß welcher neben DI Dr. Arthur Kroismayer (Vz.Bgm. Regau) und Eva Striedinger (Vz.Bgm. Vöcklamarkt) die Position des Stellvertreters übernommen hat.


Foto (privat): Überparteiliche Initiative für den Verbleib der Post in der Innenstadt. v. l. Michael Habenschuss, Sonja Pickhardt-Kröpfel, Stefan Maier
Foto (privat): Überparteiliche Initiative für den Verbleib der Post in der Innenstadt. v. l. Michael Habenschuss, Sonja Pickhardt-Kröpfel, Stefan Maier

„Da geht die Post ab!“

Überparteiliche Initiative sammelt Unterschriften für den Verbleib der Post in der Innenstadt – Unterstützung durch Zentrumsgeschäfte

(Februar 2019)

 

VÖCKLABRUCK: Die Vorsitzenden von FP, SP und Grünen haben die überparteiliche Initiative „Da geht die Post ab!“ ins Leben gerufen. Seit Samstag werden Unterschriften gegen den die geplante Übersiedlung der Filiale der Österreichischen Post von der Innenstadt (Hinterstadt 23) in ein Einkaufszentrum am Stadtrand gesammelt. „Die Post erfüllt eine wichtige Versorgungsfunktion für die Bürgerinnen und Bürger im Auftrag der Republik Österreich. Dieser Traditionsbetrieb gehört in das Zentrum einer Bezirkshauptstadt und nicht an den Stadtrand. Viele Bewohnerinnen und Bewohner des Zentrums und Innenstadtbetriebe schätzen, dass dieses Dienstleistungsangebot auch fußläufig erreichbar ist“ heißt es in der Unterschriftenaktion. Das Management der Österreichischen Post AG wird aufgefordert, vom Plan des Umzuges an den Stadtrand Abstand zu nehmen! Unterschriftenlisten liegen in fast allen Geschäften am Stadtplatz, der Vor- und Hinterstadt und Salzburger Straße auf.  Gesammelt wird bis Ende Februar. Dann werden die Unterschriften dem Management der Post AG übergeben. „Die Rückmeldungen der Geschäftsleute und Kunden waren sehr positiv. Wir laden alle eine, die Aktion zu unterstützen“, so die Initiatoren.

Vizebürgermeister Michael Habenschuss (FP): „Die FPÖ Vöcklabruck versucht alles um die Innenstadt attraktiver zu machen, da gehört auch der Erhalt der Post in der Innenstadt dazu. Die Gesellschaft wird immer älter und immer mehr Wohnungen entstehen im Zentrum der Stadt, da sollte auch eine Postfiliale fußläufig erreichbar sein."


Stadtrat Stefan Maier (SP): „Wir wollen die Post an Ihren Versorgungsauftrag erinnern und fordern sie auf, in der Innenstadt zu bleiben! Im Interesse der BewohnerInnen, des Handels und der Dienstleister in der Stadt,"


Stadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel (GRÜNE): „Die Post gehört in die Innenstadt und muss zu Fuß erreichbar sein! Alle, die jetzt zu Fuß ihren Postweg erledigt haben, müssten in Zukunft mit dem Auto oder Bus an den Stadtrand fahren. Das ist doch für viele nicht zumutbar und schafft viel unnötigen Verkehr!“

Rückfragen:
Michael Habenschuss, Tel. 0664 73529652
Stefan Maier, Tel. 0660 5279622
Sonja Pickhardt-Kröpfel, Tel. 0664 5001471

 

Download
Unterschriftenliste zum Download
Unterschriftenliste-Da-geht-die-Post-ab.
Adobe Acrobat Dokument 276.0 KB

Siebenbürgerball Vöcklabruck

Februar 2019

 

Auch dieses Jahr folgten wir der Einladung zum Siebenbürgerball in der Dürnau. Die feierliche Eröffnung wurde von Nachbarmutter: Mag Gertrud Time durchgeführt. Es wurde musikalisch mit Volkstänzen sowie kulinarisch mit Krautwickler & Siebenbürgerwürste für einen Unterhaltsamen und erfolgreichen Abend gesorgt.


Spendenübergabe

23. Dezember 2018

 

 

Die „kleine“ Hannah leidet unter dem seltenen „Angelman-Syndrom“ (genetische Veränderung) und braucht dazu erhöhte Zuwendung und Aufmerksamkeit Ihres Umfeldes. Das „Angelman-Syndrom“ führt zu motorisch und psychischer Verzögerung der Entwicklung, Hyperaktivität und verzögerter Sprachentwicklung und erfordert große Kraftanstrengung für die Familie, wo Hannah auf liebevolle und aufopfernde Eltern und Geschwister zählen kann. Es sind die kleinen Erfolgsschritte, wie z.B., dass Hannah schon selbst aus dem Becher trinkt oder gerade in der Schule übt mit Besteck zu essen.

 

 

 

Aber es braucht laufend vielseitige Unterstützung für Hannah und ihre Familie, wo unter anderem ein Lift eingebaut wurde, damit Hannah zum Schlafen nicht mehr über Treppen in den 3ten Stock getragen werden muss. Auch viele kleine und größere Dinge sind laufend zu finanzieren und müssen

 

teilweise zur Gänze selbst bezahlt werden. Wir wurden daher von den Vöcklabrucker „Höllen-Knechten“ auf die Geschichte von Hannah aufmerksam gemacht und eingeladen die „kleine“ Hannah zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Perchtenverein „Höllen-Knechte“, welche den diesjährigen Krampuslauf in der Dürnau organsiert haben, wurden dort schon Spenden gesammelt. Die FPÖ Stadtgruppe folgte dieser Einladung und konnten gemeinsam mit dem Veranstalter einen schönen Betrag sammeln. Am 23. Dezember übergab Thomas Schrattenecker (Obmann Höllen-Knechte), mit seiner Frau & Kindern, einigen Vereinsmitgliedern sowie mit Gemeinderat David Binder und Ersatzgemeinderat Alexander Ohler einen Betrag von 660,00€.

 

 

 

Wir werden Hannah auch weiterhin unterstützen und freuen uns auch auf spendenfreudige Unterstützung! Spenden können direkt auf das Spendenkonto der Raiffeisenbank Salzkammergut, IBAN – AT65 3451 0000 0622 6179 gemacht werden. DANKE an alle bisherigen und zukünftigen Unterstützer, wo wir gemeinsam etwas Positives bewegen können.

 


Dieses Jahr unterstützten wir am

15. Dezember 2018 den 2. Dürnauer Krampuslauf!

Dieser wurde von den Vöcklabrucker Höllenknechten veranstaltet. Für einen großen Lauf sorgten zusätzlich noch vier Gastgruppen. Traditionelles Brauchtum trifft auf Spendenaktion für ein 8-jähriges Mädchen welches den Chromosom defekt namens Angelman Syndrom hat.


Vernissage von Markus Bless "Die Welt ist eine Erfindung"
Dezember 2018
Seine Grafiken sind einen Besuch in der Vöcklabrucker Stadtgalerie wert. Stadtrat Günther Gschwandtner und die Gemeinderäte David Binder & Erich Gschwendtner waren von den Kunstwerken sehr beeindruckt. Inspiriert war der Künstler unteranderem durch die erste Mondlandung und das Buch "Die Schrecken des Eises und der Finsternis" von Christoph Ransmayr. Ausstellungsdauer bis 22. Dezember 2018

Stadtparteitag - Gemeinderat Philipp Neuburger als Stadtparteiobmann bestätigt.

Oktober 2018

Beim Stadtparteitag der FPÖ-Vöcklabruck wurde GR Philipp Neuburger als Stadtparteiobmann und GR David Binder als Stellvertreter weitere drei Jahre gewählt. Mit einer starken Frau wurde als zweite Stellvertreterin Andrea Kühtreiber in die Stadtparteileitung gewählt.
Die Halbzeitbilanz zeigt deutlich den Freiheitlichen Einfluss als zweitstärkste Partei in Vöcklabruck. Gleichzeitig ist es nicht immer einfach im Interesse der Bevölkerung Entscheidungen zu treffen, wenn sich die stärkere Fraktion andere Fraktionen aussuchen kann, um eigene Interessen durch zu setzen. Unser Ziel ist es, für die kommenden Gemeinderatswahlen noch stärker zu werden, um im Sinne der Bürger dieser Stadt richtige Entscheidungen zu treffen. Dabei ist uns auch Politik auf Augenhöhe mit allen anderen Fraktionen, ohne Vorurteile sehr wichtig.
Neben den Neuwahlen gab es auch Jubilare zu feiern, darunter Vzbgm. Michael Habenschuss für seine 10 jährige Mitgliedschaft.

Seniorenheim Vöcklabruck - Pfarrerfeld

Oktober 2018

Nur wenige Stunden nachdem der letzte Bagger das Gelände verlassen hat, wurde am 18. Oktober das neue Seniorenheim am Pfarrerfeld offiziell von LH Mag. Thomas Stelzer, LAbg. Rudolf Kroiss, Bgm. Mag. Herbert Brunsteiner & Heimleiter Mag. Robert Hofwimmer, eröffnet.

 

Beim anschließenden Fest bzw. Begehung des Gebäudes, konnte man sich nicht nur mit den Ehrengästen, sondern auch mit den Heimbewohnern sehr gut unterhalten. Es freut uns sehr, dass dieses Projekt nun endlich abgeschlossen ist und den Bewohnern ein modernes und zukunftsorientiertes Gebäude ein neues Zuhause bietet.


Bürgerstand mit Weißwurst-Brunch

Oktober 2018

Unser Weißwurst-Stand am Vöcklabrucker Stadtplatz wurde bereits zur jährlichen Tradition. Auch dieses Jahr, am 13. Oktober haben wir wieder alle Besucher am Stadtplatz (Frischemarkt) auf ein "Schmankerl" eingeladen. Bei einem geseligen beisammen sein durften wir viele positive und interessante Gespräche führen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern!


Eröffnung Stadtplatz

Oktober 2018

Endlich wurde der Umbau des Stadtplatzes abgeschlossen. Am 12. Oktober wurde der letzte Pflasterstein gelegt und somit der Stadtplatz feierlich eröffnet.

 

Umrandet wurden die Feierlichkeiten mit einer langen Einkaufsnacht. Gastronome und Geschäfte hilten bis 22.00 Uhr geöffnet.


Bezirkstour mit LR Elmar Podgorschek.

September 2018


Bei der Bezirkstour von LR Elmar Podgorschek in Begleitung von LAbg. Rudolf Kroiss wurde auch in der Stadtgemeinde Vöcklabruck Halt gemacht.

OÖ Rotes Kreuz Bezirksstelle Vöcklabruck
Bezirksgeschäftsleiter- Stellvertreter Franz Ott und der Dienstführende der Ortsstelle Vöcklabruck Adolf Madlmair führten uns durch die Dienststelle und verschafften uns einen Einblick hinter die Kulissen und die zahlreichen Leistungsbereiche des Roten Kreuzes. Unser erster Eindruck: Ein junges, motiviertes und sehr gut organisiertes Team. Zwischen den täglich fordernden und zahlreichen Einsätzen im Rettungsdienst, wird den freiwilligen Helfern an der Ortsstelle auch ein familiäres Ambiente geboten. Dies reicht von einer Teeküche über Aufenthaltsräume bis hin zu Schlafräume, welche sehr wichtig zur Regeneration in der Bereitschaftszeit bzw. zum Abschalten nach intensiven Einsätzen sind. Uns wurde auch mitgeteilt, wie wichtig das Thema Zivildienst für das Rot-Kreuz ist. 90 % der Zivildiener bleiben auch nach dem abgeleisteten Dienst dem Roten Kreuzes als freiwillige Mitarbeiter erhalten!

 

Freiwillige Feuerwehr Vöcklabruck
Anschließend wurden wir noch von der Ortsstelle der Freiwilligen Feuerwehr Vöcklabruck empfangen. Kommandant Klaus Aichmair sowie seine beiden Stellvertreter Thomas Weiss und Mag. Thomas Tränker öffneten uns Tür und Tor. Wir mussten erneut feststellen, dass bereits seit längerer Zeit ein enormes Platzproblem besteht. Im älteren Track des Gebäudes stehen Einsatzfahrzeuge Stoßstange an Stoßstange und erlauben nur ein „durch schlurfen“. Es ist sehr beeindrucken, dass trotz des geringen Platzes, ein so gut organisiertes Team schnell zur Stelle ist. Dank des entsprechenden „Knowhows“ der Mitglieder, können viele Arbeiten nicht nur selbst sondern auch entsprechend Kostengünstig durchgeführt werden.

 

Unser Team bedankt sich bei den Dienststellen sowie allen Helfern für den herzlichen Empfang sowie den sehr interessanten Führungen durch die Organisationen.

Die FPÖ Stadtparteigruppe Vöcklabruck
VzBgm. Michael Habenschuß
StR Günther Gschwandtner
GR David Binder
GR / Stadtparteiobmann Philipp Neuburger


Bezirkstour von Landesparteiobmann LHStv. Manfred Haimbuchner mit LAbg. Rudolf Kroiß in Vöcklabruck.

Juli 2018


Am 12. Juli besuchte unser Manfred auf seiner Bezirkstour unter anderem auch das neue Seniorenheim der Stadtgemeinde Vöcklabruck. Begleitet von Heimleiter Mag. Robert Hofwimmer konnten wir uns einen sehr guten Eindruck des neuen Seniorenheims machen. Die Bewohner sind bereits vor knapp einem Monat übersiedelt und haben sich sehr gut eingelebt. Wir durften auch ein Zimmer einer Bewohnerin begutachten, welche sehr begeistert von den neuen Räumlichkeiten ist.
Nach einem Kurzbesuch bei BTV führte Hochbaureferent VzBgm. Michael Habenschuß über das Gelände des ehem. LKH wo der neue Schulcampus entstehen wird. Neben den Besichtigungen konnten auch viele konstruktive Gespräche und sehr lehrreiche Diskussionen geführt werden.

Wir sagen danke an alle Beteiligten und freuen uns bereits auf den nächsten Besuch!


Gemeinderatssitzung - Aus für FUZO!

Mai 2018

 

Die Gemeinderatssitzung der Stadt Vöcklabruck vom 28.05.2018 lief Anfangs wie gewohnt sachlich und routinemäßig ab. Bei dem Tagesordnungspunkt Begegnungszone gingen jedoch die Emotionen hoch.

 

Der Punkt lautete wie folgt: Aufhebung der halbtägigen Fußgängerzone am Stadtplatz für eine ganztägige Begegnungszone. Was heißt das im Detail – Aufgrund der bevorstehenden Baustelle am Stadtplatz, bezieht sich diese Änderung auf ca. 11 Tage vor und ca. 2 Monate nach der Baustelle. Ab Oktober wird, wie bereits 2017 beschlossen, sowieso wieder auf eine ganztägige Begegnungszone für die Wintersaison umgestellt. Im Juni 2019 soll dann eine externe unabhängige Befragung, welche erst in den zuständigen Ausschüssen definiert werden muss, der Bevölkerung durchgeführt werden. (Zur Info: Bei Veranstaltungen und Wochenmärkten gilt weiterhin die Fußgängerzone!)

 

Warum für diesen äußerst geringen Zeitraum von Seiten der Grünen & SPÖ so emotional gegen diese Änderung mit veralteten bzw. einseitigen Befragungen gekontert wird, ist für uns nicht verständlich. Wir müssen der Vöcklabrucker Bevölkerung die Möglichkeit bieten, die Begegnungszone und deren Verkehrsordnung zu erleben und kennen zu lernen. Erst dann ist eine solide unabhängige Befragung möglich. (Zur Info: Die Begegnungszone gibt es in Österreich Gesetzlich erst seit 2013)

 

Es freut uns, dass nun auch die ÖVP, auch wenn nur durch den Druck der Geschäftstreibenden, die Öffnung des Stadtplatzes mit uns zugestimmt hat. Für uns ist dies ein demokratischer & moderner Schritt in die Zukunft.


Bürgerstand am Stadtplatz Frischemarkt

Mai 2018

 

Vorort für die Bürger! Am Samstag den 19. Mai waren wir mit unserem Bürgerstandl am Stadtplatz. Eingeladen waren alle Besucher des Stadtplatzes auf Kaffee und Kuchen. Neben geselliger Unterhaltung konnten auch kurzweilige sowie konstruktive Gespräche geführt werden. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns schon auf den nächsten Termin!

 

 

 

Bürgerstand in deiner Nachbarschaft:

 

Wir touren mit unserem Stand durch die ganze Gemeinde - von der Dürnau über Stadtzentrum bis nach Buchleiten! Du wünschst dir einen Besuch in Deiner Nachbarschaft? Jeder kann uns kontaktieren! Wir vereinbaren einen Termin und sorgen natürlich auch für das Leibliche Wohl.

Kontakt: Stadtparteiobmann Philipp Neuburger - office@fpoe-voecklabruck.at

 


v.l.n.r. GR Philipp Neuburger, Stadtrat Günther Gschwandtner, Heimleiter Mag. Robert Hofwimmer, GR David Binder
v.l.n.r. GR Philipp Neuburger, Stadtrat Günther Gschwandtner, Heimleiter Mag. Robert Hofwimmer, GR David Binder

Muttertags Feier Seniorenheim Vöcklabruck

Mai 2018

 

Am Freitag 11. Mai haben wir den Bewohnern sowie dem Personal des Seniorenheims Vöcklabruck (Pfarrerfeld) die Muttertags Feier versüßt. Mehr als 100 Stück Linzer- "Herz" -augen durften wir dem Heimleiter Herr Hofwimmer übergeben.


Keine Blumen zum Muttertag

Mai 2018

 

Wie jedes Jahr wollten wir auch heuer wieder am Frischemarkt allen Müttern & Frauen eine Freude machen. Jedoch fällt auf dieses Wochenende der Traditionelle Pferdemarkt wodurch wir aus Platzmangel verständlicher Weise keinen Stand machen können. Als Alternative wollten wir somit nur „durchgehen“ und Blumen an alle Frauen verteilen.

 

Dies wurde uns jedoch von der Gemeindeverwaltung untersagt – schriftliche Begründung: Es handle sich um eine MASSIVE STÖRUNG des Pferdemarkts! In einer weiteren Nachricht wurde mitgeteilt: Es werden generell weder politische noch gewerbliche Aktionen während dieser traditionellen Veranstaltung geduldet.

 

Wir sehen eine Verteilaktion mit Blumen für Frauen eher als eine Bereicherung für das Stadtzentrum und nicht als eine „Massive Störung“, aber wir akzeptieren die unlogische Entscheidung der Gemeindeverwaltung und werden kommendes Wochenende am 19.05. beim Frischemarkt nachträglich einen Muttertags-Stand mit Gratis Kaffee & Kuchen für Frauen machen.

Euer Team der FPÖ Stadtgruppe Vöcklabruck


Maibaum setzen

April 2018

 

Traditionelles Maibaumsetzen am Stadtplatz Vöcklabruck.


Bürgerstand - REVA-. Maximarktparkplatz

April 2018

 

Klasse Gespräche, gute Unterhaltung, lecker Kaffee & Kuchen sowie perfektes Wetter - das war der heutige Vormittag bei unserem Bürgerstandl. Für Mitte Mai ist bereits der nächste Termin geplant - Details folgen


Schutzweg-Sicherheit in Vöcklabruck

Februar 2018

 

Dringenden Handlungsbedarf sieht Vöcklabrucks Vizebürgermeister Michael Habenschuss beim Fußgängerübergang in der Robert-Kunz-Straße beim Maxi-Markt in Vöcklabruck. Er fordert eine rasche Lösung um weitere Unfälle zu vermeiden.

In den letzten drei Monaten passierten an diesem Schutzweg Unfälle mit zwei Verletzten und einem Todesopfer. Als eine mögliche Lösung schlägt Habenschuss die Zusammenlegung der Ausfahrten verbunden mit einem Kreisverkehr vor.

Die FPÖ-Fraktion ortet weitere Gefahrenstellen in der Stadt Vöcklabruck, da durch die bauliche Entwicklung manche Schutzwege nicht mehr optimal angelegt sind. Einen 3D-Zebrastreifen halte der FPÖ-Gemeinderat Binder für einen Marketing-Gag und verweist dabei auf Erfahrungen der Stadt Linz. Der Streifen entfalte seine Wirkung nur aus einer Fahrtrichtung, bei Nacht und Nässe verpuffe der Effekt. Außerdem sei der 3D-Effekt nur aus nächster Nähe und bei geringer Geschwindigkeit erkennbar, meint Binder.

Man sollte auf Erfahrungswerte vertrauen und „Nägel mit Köpfen“ machen und keinesfalls Versuche mit der Sicherheit unsere Mitbürger, kritisiert auch Vizebürgermeister Habenschuss.

Bereits im November stellte die FPÖ Vöcklabruck den Antrag die Einnahmen aus der Überwachung durch das angeschaffte Radarauto zweckgebunden für die Straßenerhaltung und Verkehrssicherheit zu verwenden. Leider wurde dieser Antrag von den anderen politischen Fraktionen nicht angenommen. „Auch mit dieser Maßnahme gibt es gute Erfahrungen, wie zum Beispiel in der Stadt Ried“, ärgert sich FPÖ-Chef Habenschuss über die Ablehnung.


Ältere Meldungen findest du in unserem Archiv!

>> hier gehts zum Archiv <<